Ins Gewhlte zu ergnzen  Schreiben Sie uns
 
Die Wesentliche
Die Neuheiten
Die Preise
Die Bestellung des Spieles
Die Artikel
FAQ
Die Ausrstung
Die Fotogalerie
Die Kontakte
Das Forum
Gast-
Die Verbannungen
 

 
 

 
 
 
Der Tod unsterblich, oder warum muss man ehrlich spielen.
«… ist jede Gewaltttigkeit … vrazumlyat verbal, und nicht uymutsya – jenes und ruchno.»
(Aus der Verordnung Peters des I ber die Versammlungen)

 
In der Klranlage werden verstimmt verlierend zerknittert, schishchaya von sich erscheinen die Flecke der Farbe und hier vom Feld die Sieger endlich, auf die es die Farbe berhaupt nicht ist weniger, und sogar ist man grsser … wohl
Das bekannte Bild? Besonders hell wurde es im Verlauf der Letzten peyntbolnih der Manvers gezeigt – das Volk schlug bis zur letzten Kugel ungeachtet der Treffen und der Niederlagen. Nur zwei Meinungen von vielen, gesendet uns als Ergebnis «die Rettungen des Soldaten»:
… verlor sich das Nichterscheinen der getroffenen Spieler, wegen seiner jeden Sinn irgendwelchen Spieles … berhaupt Es ist hchste Zeit, ber shtrafbatah und die vorbildlichen Erschieungen nachzudenken. (Anatolij Winogrodski, FRP, Kiew)
Die Massenunlust der Leichen aufzustehen und herauszukommen; ein-zwei-drei Treffen … erhhten ihre Kampffhigkeit … nur man wollte nicht feststellen, dass fair play dem Spieler desto weniger, als teuerer als seine Ausrstung eigen ist. (Aleksej Stukalow, Burunduki, Omsk).

Es ist krzer, dieses Problem hat die Rahmen der Kinderstreiche berholt und bald kann unser Spiel gefhrden. Nein, daran nicht die Scherze, erinnern Sie sich, wieviel Mal tteten die persnlichen Ambitionen die bemerkenswerten Schaffen und stellen Sie vor, was wird, wenn die Zahl Dunkinych Maklaudow und weiter zuzunehmen wird.

Aller sind gleich, aber einige ravnee.
Wir werden mit den moralischen Grnden beginnen – dass das Spiel im getroffenen Zustand oder zatiranie in Wirklichkeit bedeutet? Solcher Spieler hlt sich ist berechtigt, die Gegner, ungeachtet der Farbe darauf zu erschieen, d.h. betrachtet sie wie die Zielscheiben, wie die unbelebten Gegenstnde. In der heftigsten Form ist solche Beziehung zum Leben in der bekannten Einleitung geuert: «Aller – die Scheie, einen ich – d’Artanyan». Wird gefragt, wie sich uns zu hnlich, von der Erlaubnis verhlt, "den Spieler" zu sagen? Sehr einfach: mit ihnen nicht zu spielen, wir bevorzugen, sich mit den normalen Menschen zu umgehen, und, nicht von, wer uns fr die Idioten versucht, wenn auch zu halten in den Alleinstehenden kmpfen, die Bume und die Zune erschieend. Sich damit in den Paria nicht umzuwandeln, spielen Sie ehrlich – schlielich, der Ausgang vom Feld wird Ihnen nur etwas Minuten der Erholung vor dem nchsten Spiel ergnzen.

4 rbts.txt


MMM – gibt es keine Probleme. Wie bekannt, wem gut zu lehren hat lang und schwierig hingetan, und schlecht der Mensch, das Vieh lernt solche, fast sofort. Schon verstehen nach einer zwei Spiele gegen maklaudov die Neulinge, dass wozu schnell beginnen, sich zu reiben. Von ihnen lernen die Folgenden, von den Folgenden – weiter ist es die Pyramide pur krzer. Da es peyntbolistov etwas weniger ist, als der betrogenen Investoren, so wird auch der Kollaps sehr bald treten: anstelle des normalen Spieles werden wir stimmt in ganzer Gre berein und, auf dem Fuballfeld abzustehen, bis der Kissel aus den gespalteten Kugeln in die Schuhe begossen werden wird. Uns ist es notwendig? Die Amerikaner genug haben frh verstanden, wozu es bringen kann und kmpfen mit zatiranimi ziemlich grausam zum Beispiel das Zitat aus den sportlichen Hauptregeln NPPL:
Die Regeln NPPL – die Abteilung 12.1"ZATIRANIE»
12.11 Satiranije - die aktive und begriffene Entfernung der Niederlage vom Spieler.
12.12 Fr zatiranie entfernen sich der Verletzer und noch 3 Spieler seiner Mannschaft.

Es lebe unser Gericht!
Ich schreie dem Spieler in drei Metern von mir: «Ist Getroffen!!!», der Spieler mit der gerechten Emprung in der Stimme schreit: «WO???», und, zu mir umgedreht, versteht, dass mich - die ganze Maske zalyapana von der Farbe nicht sieht. (Iwan Formin, Moskau).
Bei solcher Situation ist es berhaupt nicht sehr klar, warum werden dann auf dem Feld des Richters – also, und sich Sie geschossen, und die Richter wenn auch werden gegebene Zeit und die Gesundheit schonen. brigens ist es seit langem bemerkt, dass maklaudi die meisten Bemhungen an die Richter liefern, sind von der Organisation und brig immer unzufrieden, da sich zu allem ringsumher wie «die Wirte des Lebens» verhalten. So dass man diese ausgemalt petrushek etwas weiter halten muss und zerstrten von den gewhnlichen Feldern, damit das Vergngen den Kunden nicht beschdigten das Wesen des Spieles nicht.

Die eigene Schale.
Wir wissen wir, dass die Kugeln beim Treffen die blauen Flecke ziemlich oft abgeben. Wir wissen wir, dass diese blauen Flecke krnklich vorkommen. Klar es, dass im Spiel gegen maklauda nichts anderes brig bleibt, wie es zu erzwingen vom Feld wegzugehen, auf ihn den Hagel der Kugeln zerstrt und es einfach gezwungen, die Schale zu retten. Und wennschon, so werden die Spiele in unsterblich zur Gre travmatizma unvermeidlich bringen, sonst ist auch zur Handgreiflichkeit auf dem Fuballfeld – bei adrenalinovom die Welle die Versuchung, dem Beleidiger oder zhuhale einzuschneiden sehr hoch. ber das berflssige Waschen nicht sagend, das die Kleidung petrushek unterziehen muss sich, ob und anderer besser zu schonen und nach den Regeln zu spielen?

Das Spiel Gro – und das Problem gro.
Auf dem letzten Groen Spiel des Abenteuers maklaudov beinahe isportilyu das ganze Spiel, und bezeichneten fast alle darauf, wie auf das Hauptproblem (siehe die Briefe hher). Auf dem Territorium in etwas Hektare und bei zwei Hundert Spieler solche Dichte des Richteramtes zu schaffen, wie es auf den gewhnlichen Spielen – da tatschlich unwirklich ist 50-60 Feldrichter dazu gefordert werden, es bleibt brig, auf die Gewissenhaftigkeit der Hauptmasse der Teilnehmer zu hoffen und, mit petrushkami von allen zugnglichen Mitteln – shtrafbatami und den vorbildlichen Erschieungen zu kmpfen.
In der Qualitt shtrafbata kann man den Entzug des Spielers des Erkennungskopftuches gebrauchen, ohne das er zurck ins Spiel nicht eingelassen sein wird, und soll die Registrierung noch einmal gehen. Also, muss man und mit besonders bswillig maklaudami von ihren Waffen kmpfen: in der Unterordnung der Verwaltung von den Manvers wird der spezielle gerichtliche Strafzug, dessen Aufgabe – unbarmherzig, die Verletzer zu erschieen, oder einfach geschaffen sein, sie vom Feld von den Kugeln hinauszustoen.

Die Epidemie der Unsterblichkeit breitet sich auch uns nichts aus es bleibt brig, wie sie zu beruhigen. Vorerst ist es vrazumlyaem verbal...
Nach den Materialien der Webseite paintball
Zurck